PEARL IZUMI Elite Softshell Zipp-Off Hose und VAUDE Spray ¾ Hose – Wetterschutz untenrum: von c_g

Nachdem es scheint als würde der Herbst übergangslos in den Frühling übergehen, wollen wir euch zwei Beinkleider vorstellen, die uns in den letzten Monaten gute Dienste geleistet haben:

Als erstes ist die VAUDE Spray ¾ Hose dran.

1 VAUDE SPray 3:4Für € 89,90 bekommt man eine minimalistische aber sehr durchdachte Regenhose. Der Schnitt ist ergonomisch mit vorgeformten Knien und einem hinten hochgezogenen Bund und so ausgeführt, dass man sie gut auch über bestehende Radbekleidung tragen kann. Allerdings fällt sie sehr klein aus, weshalb ich ganze 2 Nummern größer als gewohnt nehmen musste.
Der Bund sitzt mit einem straffen Gummi recht sicher (auch wenn er mit einem zusätzlichen Kordelzug noch besser wäre). Den unteren Beinsaum kann man sehr gut mittels eines Klettverschlusses einstellen – entweder in voller Länge (wie ich meistens), oder eben etwas höher unter dem Knie.
Durch einen schlauen Materialmix mit verstärktem Sitzbereich und Stretchstoff an den Seiten ist sie sehr wohl dauerbelastbar, aber dennoch klein genug um in dem mitgelieferten Packbeutel separat als Notfallschutz mitgeführt zu werden. Dafür muss man hier auf Taschen verzichten. Strategisch angebrachte Reflektor-Applikationen fördern die Verkehrssicherheit.

Das 2.5 Lagen CEPLEX Matrial ist sehr wasserdicht, so dass ich darin nie nass geworden bin, selbst bei heftigstem Wasser und Schlammbeschuss.

5 VAUDE SPray 3:4

–> FAZIT: Rundherum ist die VAUDE Spray ¾ Baggy Hose eine sauber verarbeitete und durchdachte Hose, die bei uns ihren Dienst sowohl als  Winter-Wetterschutzhose, wie auch als Notfallausrüstung sehr gut verrichtet hat.

***************************************

Nicht minder positiv hat uns die PEARL IZUMI Elite Softshell Z/O Hose beeindruckt. Die technische Softshell Hose mit einem gesalzenen VK von doch € 139,90 wirkt auf den ersten Blick ebenso minimalistisch, bietet aber alles was man als Biker braucht – eine tadellose Passform, ein sehr angenehmes und dennoch wetterfestes Material und noch dazu abnehmbare Beine.

1 PI Softshell Pants 0 PI Softshell Pants

Während ich die Hose zuerst eher in Kombination mit der oben besprochenen VAUDE Regenhose gedacht hatte, hat sich das Softshell-Material als derart wasser- und schmutzabweisend  herausgestellt, dass ich auch nach 2h Fahrt im schlimmsten Schneematsch noch keinen nassen Hintern bekommen hatten … klasse!! Kurze Regenschauer oder Wasserbeschuss durch Pfützendurchfahrten waren ebenfalls keine Herausforderung für die Hose.

2 PI Softshell Pants 7 Softshell shorts muddy

Der Schnitt ist auch hier auf der etwas weiteren Seite, aber sehr angenehm mit vorgeformten Knie- und Sitzbereichen, sowie angenehm hohem Bund. Dieser ist hinten elastisch und kann an den Seiten mittels zweier Klettbänder in der Weite noch mal eingestellt werden, was nicht immer ganz so gut funktioniert hat, weil man schnell an anderen Kleidungsstücken hängen bleibt.
Die doppelte Klett-Weitenverstellung an den Beinen funktioniert dafür super und ist anders wie oft sehr funktionell dimensioniert. Zusätzlich ist die Bein-Innenseite mit einem sehr robusten Cordura-Material vor Beschädigungen, wie etwas der Kettenblätter geschützt – der hier wirklich funktioniert – und mit einem ca. 30 cm langen Reißverschluss außen zum leichtern Anziehen versehen.
Die Hose ist angenehm warm und als lange Hose ideal für Temperaturen um und unter dem Gefrierpunkt – mit langem Baselayer auch noch für Temperaturen darunter. Nimmt man die Beine mit dem umlaufenden Reißverschluss ab, wird aus der Hose eine feste Softshell-Short, die mir in Kombination mit einer warmen Tight ebenfalls sehr gut gefallen hat. Als einziger milder Kritikpunkt ist anzumerken, dass der Reißverschluss, der die Beine mit der Hose verbindet meine ausgesprochen „kräftigen“ Oberschenkel ganz leicht eingeengt hat – normal gebaute Fahrer dürften das wohl nicht einmal bemerken.

6 Softshell shorts riding RnR

--> FAZIT: An sich hatten wir die Elite Softshell Zip Off Pant von Pearl Izumi Hose als warme Hose für kühle aber nur moderat nasse Fahrten gedacht. Ihr toller Schnitt und das sehr gute Material haben sie aber schnell zum Dauerläufer werden lassen, der ständig im Einsatz war. Sie hat sich unter allen erdenklichen Bedingungen bestens bewährt. Angesichts der Vielseitigkeit und tollen Performance sehe ich den Preis als durchaus Gerechtfertigt an. Eine tolle Hose!

Danke an VAUDE und PAUL LANGE (dem D-Vertrieb für PEARL IZUMI) für die Bereitstellung der Testmuster.

RIDE ON,
c_g