Best of 2012 – die Top Produkte aus unseren Tests: von c_g
Ja es ist wieder soweit – Weihnachten naht mit großen Schritten, eine Weihnachtsfeier folgt der anderen und auch wir reihen uns ein in die Riege der Jahresrückblicke. Doch wir wollen nicht nur zurückblicken, sonder euch dabei auch gleich unsere Lieblingsprodukte aus den diesjährigen Tests noch mal kurz vorstellen.  Also … auf geht´s.

No. 10: Best of Accessories – nicht 29er spezifisch aber trotzdem wirklich erwähnenswert sind folgende Produkte, die wir dieses Jahr ausgiebig gefahren sind:

********************************

EVOC FR Enduro Team Protektoren-Rucksack

  

Der bayerische Sporttaschenhersteller EVOC kombiniert einen extrem durchdachten 16 l Bikerucksack mit ihrem patentierten EVOC Lite Shield Rückenprotektor  und landet bei uns auf Anhieb einen Volltreffer (Test hier).  Wie nur wenige Bikerucksäcke ist die Fächeraufteilung und das Format so stimmig und alle Details so praktisch, dass der zusätzliche Sicherheitsaspekt des herausnehmbaren Rückenprotektors  nur eins von vielen Highlights ist.
Die großflächige Rückenauflage und der eng anliegende Schnitt des Packsacks, kombiniert mit sehr guten Trägern und einem bombensicheren Hüftgurt garantiert sicheren Halt und tollen Tragekomfort unter allen Fahrbedingungen. Wenn man überhaupt von Schwächen sprechen kann, dann wäre nur das Temperaturmanagement am Rücken zu nennen, was aber in meinen Augen ein kleiner Preis angesichts des perfekten Sitzes und der tollen Lastverteilung ist.

Der VK des FR Enduro Team liegt bei € 139,90, der (fast) identische FR Enduro in schwarz oder grün sogar noch günstigere € 124,90.

 –> Der EVOC FR Enduro Team zählt zu den durchdachtesten, funktionellste ..n und tranigstenBike-Rucksäcken. Ein fast perfekter Protektorenrucksack, der für deutlich mehr taugt als Enduro- und Freeridetouren.

*******************************

ICEBREAKER Merino-Bikewäsche

 Ebenfalls eine Überraschung für uns war der Test der ICEBREAKER Merino-Bikewäsche, den wir vom Frühling bis in den Herbst durchgeführt hatten (hier das Intro, hier und hier die Abschlussberichte).

  

Auf Nachhaltigkeit ausgelegt und mit sehr viel Transparent ihrer Prozesse versehen ist jedes Teil von ICEBREAKER über den Baa-Code bis hin zu den Farmen der Merino-Wolle auf Neuseeland zurückzuverfolgen. „Think don´t Stink“ heißt die Devise und mit dem unglaublich geruchshemmenden Eigenschaften und dem tollen Tragekomfort haben sich die Teile einen festen Platz in unsem Testfundus errungen. Kaum ein anderes Material kann so viel Wohlbehagen unter so vielfältigen Witterungsverhältnissen erzeugen wie die hochwertigen Teile von ICEBREAKER. Außer unter wirklich heißen Sommerbedingungen waren die Teile dieses Jahr im Dauereinsatz. Bei kühlerer oder gar kalter Witterung gibt es für uns aktuell keine ernsthafte Konkurrenz mehr.  Obgleich die Merino-Wolle sehr viel Feuchtigkeit absorbiert und dementsprechend etwas länger braucht zum Trockenen, merkt man bei der Anstrengung und selbst bei kürzeren Pausen fast nichts davon

–> Wohlbehagen hat für uns einen neuen Namen und bis man uns etwas anderes, besseres zeigt, werden wir noch sehr viel ICEBREAKER Merino Radsportbekleidung fahren.

************************************

ENDURA MT500 Spray Baggie ¾ pants

Eigentlich hatten wir die Hose der schottischen Bikebekleidungsspezialisten ENDURA für den Winter und die wechselnden Verhältnisse Im Frühling als Testmuster geordert und auch wenn der Test bereits im April beendet war war die ENDURA MT500 Spray Baggie ¾ Pants wohl unsere meistgetragene Bikeshort des Jahres (die heißen Sommertage mal ausgenommen). Hier zum Testartikel.

Was sich aufgrund der Konstruktion aus diversen wasserabweisenden und wasserdichten Materialien eher nach Wetterschutzbekleidung angehört hat, zeigte sich im Test als ungemein vielseitig (wenn auch nicht ganz so wetterfest, wie erwartet). Sei es der Schnitt, die Materialwahl, die Verarbeitung oder das pauschale Tragegefühl – die ENDURA MT 500 Spray Baggie ¾ war unsere erste Wahl sobald es kühler oder wechselhaft wurde. Die Hose ist so ausgelegt, dass sie gegenüber Wasser und Schmutzbeschuss von hinten sehr lange dicht hält, von vorne aber genug Atmungsaktivität hat um eben nicht nur als Wetterschutz zu dienen.

Trotz des Dauereinsatzes und keineswegs glimpflicher Behandlung zeigt die Endura MT500 Spray Baggie bis dato noch keinerlei Abnutzungserscheinungen oder defekte Nähte – ein wahres Meisterstück and Robustheit und Langelebigkeit und damit jeden Cent des ohnehin moderaten VKs von € 94.99 wert.

************************************************

Soweit zu den Non-29er Produkten, die uns dieses Jahr besonders beeeindruckt haben. Morgen geht´s weiter mit   einem “fast echten” 29er Produkt.

RIDE ON,
c_g